Pydna US Military Base

Im Jahr 1967 bezog die U.S. Army das schon von der Wehrmacht genutzte Gelände südlich der Stadt Kastellaun, unter dem Decknamen Pydna stellte Nike Hercules-Raketen auf. Später wurden 96 abschussbereite Cruise Missiles gelagert, welche mit Atomsprengköpfen ausgerüstet waren. Seit 2005 wird das Gelände zum größten Teil weiterhin militärisch genutzt, die zivile Nutzung des Geländes beschränkt sich auf gelegentliche Filmaufnahmen, Katastrophenschutz-Übungen und einzeln  angesiedelten Privatfirmen sowie dem jährlichen Festival Nature One. Das Betreten des Geländes ist dennoch für nicht befugte Personen verboten, da es weiter zum Bundeswehrbereich gehört. Das Bild zeigt eine verlassene Fahrzeughalle der US-Basis…

Empfohlene Beiträge

Um zu Suchen beginnen Sie zu tippen und drücken Sie die Eingabetaste.