ab imo pectore

Dez
27

LaMetric Time im Test

Posted 27. Dezember 2016

Die bereits vor über zwei Jahren auf technoszene.com vorgestellte smarte Pixel-Uhr ist endlich bei uns eingetrudelt und klar wollen wir unsere Eindrüke auch an euch mitteilen. Dazu wurde der Original-Artikel mit neuen Erfahrungen erweitert und ein kurzes Video gedreht. Den ganzen Artikel zur smarten Uhr mit Apps gibt es direkt auf technoszene.com zum lesen…

Der LaMetric zaubert uns den Charme einer Flughafen-Tafel direkt ins traute Heim. Dabei lassen sich nicht nur die Uhrzeit sondern auch das Wetter, Aktienkurse, Facebook-, Twitter-, YouTube, IFTTT-Daten und vieles mehr über WiFi auf den Pixel-Monitor beamen. Die aktuelle Uhrzeit synchronisiert sich immer über das Internet, auch Timer und Stoppuhr sind als Plugin mit integriert. Das Ansteuern von Smarthome-Geräten wie Philips Hue Lampen oder der Netatmo Wetterstation ist ebenfalls möglich…
Das durch Kickstarter finanzierte Pixel-Display verfügt über berührungsempfindlichen Tasten, über das sich der LaMetric bedienen lässt. Dies geht auch über das LaMetric-App, mit dem ihr Plugins in der Uhr verwalten oder hinzufügen könnt. Personalisieren könnt ihr die Anzeige der Uhr nicht nur mit verschiedenen Datumsformaten, sondern auch mit schmucken Pixel-Bildern und Animationen. Klar ist auch ein Internet-Radio mit an Bord oder ihr nutzt LaMetric als Bluetooth-Lautsprecher. Erhältlich ist der Pixel-Monitor-Wecker direkt bei lametric.com oder auch bei Amazon.

Tags: Produktfotografie / Video